Malteser setzen auf EFA

Aachen/Köln, 29. Mai 2012
Der Malteser Verbund möchte sich für stärkere Vernetzung im deutschen Gesundheitswesen engagieren und setzt dabei auf den Standard Elektronische FallAkte. Im Mai 2012 wurde die caritative Organisation als 28. Mitglied im Verein Elektronische FallAkte e.V. begrüßt. Die Mitglieder wählten auf ihrer Jahresversammlung zudem Uwe Pöttgen, der seit Anfang dieses Jahres die IT-Landschaft der Malteser verantwortet, in den Vorstand. Aus seiner Zeit bei Asklepios verfügt Pöttgen über umfassende Erfahrungen mit der Einführung und dem Betrieb von EFA-Netzwerken.

NACH OBEN

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok